Pageflip selbst erstellen leicht gemacht | Hier geht’s zum How-To-Guide

Ein Pageflip selbst erstellen ist leichter, als man sich vorstellt. Serviceangebote und Produkte in einem Pageflip zur Verfügung stellen – das ist die Grundvoraussetzung für jeden guten Online-Shop. Der kostenlose Service YumpuPublishing ist ein tolles Tool, um das eigene Pageflip zu erstellen.

Ganz egal, in welcher Branche du arbeitest, überall ist ein Katalog wichtig, um zu zeigen, was man anzubieten hat. Dieser muss natürlich auch übersichtlich und ansprechend sein, damit er auch wirklich durchgeblättert wird. Die ideale Lösung dafür bietet ein Pageflip.

Viele verwenden dafür einfache PDF Dateien, die sie erstellen und dann auf ihre Webseite, ihren Blog etc. hochladen. Aber PDF Dateien lassen sich online meist nicht einfach öffnen, man muss sie herunterladen. Das ist lästig, besonders, wenn die Dateien sehr groß sind. Zur Verkleinerung kannst du ein PDF in eine ZIP Datei umwandeln. Aber um diese zu öffnen, brauchst du dann ein Programm zum Entpacken, was nicht jeder hat. Außerdem reduziert diese Komprimierung auch die Qualität, was ein weiteres Problem ist. Viel besser ist es daher, aus einer PDF-Datei ein Pageflip zu machen.

Was ist ein Pageflip?

Ein Pageflip sieht aus wie ein Magazin und wirkt mit Effekten und Animationen sehr viel besser als ein einfaches PDF. In einem Pageflip kannst du in den Doppelseiten mit wenigen Klicks vor- und zurückblättern. Du kannst auch zu bestimmten Seiten springen oder hineinzoomen und herauszoomen, um einen Überblick zu bekommen. Ein Pageflip kann direkt im Internet betrachtet werden, weil er in Webseiten und Blogs eingebunden werden kann.

Pageflip selbst erstellen, wie einfach ist es wirklich?

Ein Pageflip erstellen ist ganz einfach: Du brauchst dazu nur eine PDF-Datei, die du in ein Pageflip umwandeln kannst. Einfach auf yumpu.com registrieren, PDF-Datei auswählen, hochladen, dem Pageflip einen Titel geben und er wird automatisch von der Webseite erstellt. Sofort ist er auf Yumpu unter einem Link erreichbar. Du kannst den Pageflip aber auch auf seine eigene Webseite oder seinen Blog einbinden.

Yumpu_Logo

Das machst du mit einem sogenannten Embed-Code, den du auch auf Yumpu bekommst. Wenn du diesen auf einer Webseite einst, wird der Pageflip direkt dort angezeigt. Die Kunden können auf der Firmenwebseite den Katalog durchblättern. Willst du per Mail auf deinen Katalog hinweisen, genügt es, den Link zur Webseite zu verschicken.

Wenn du einen Pageflip selbst erstellen willst, ersparst du dir das mühsame Arbeiten mit PDF Dateien. Das Erstellen funktioniert ganz kostenlos. Du hast ein schönes Magazin, welches du Online durchblättern kannst. Du musst nicht mehr extra den Katalog herunterladen oder dich mit den Nachteilen von PDF Dateien herumärgern. Die Qualität bleibt erhalten, die Effekte sind ansprechend und verleitet dazu, länger darin zu verweilen. Mit einem Pageflip kann man also einen Online Shop gut ergänzen und seine Produkte und Angebote übersichtlich präsentieren.

Pageflip – ideal fĂĽr Präsentationen

Diese Software von YumpuPublishing nutze ich selbst Mal, wen ich von Kunden gebeten werde, ihren Auftritt online zu ĂĽberarbeiten. Jeder ist begeistert, wenn er seinen neuen Katalog sieht und zufrieden mit den Besucherzahlen.

Grundvoraussetzung für jeden guten Online-Shop sind Serviceangebote und Produkte, die online übersichtlich zur Verfügung stehen. Ganz egal, ob du in der Bekleidungs-, in der Möbel- oder zum Beispiel in der Gartenbranche arbeitest, überall ist ein Katalog wichtig, um potenziellen Kunden zu zeigen, was du anzubieten hast. Dieser muss natürlich auch übersichtlich und ansprechend sein, damit er auch wirklich durchgeblättert wird. Die ideale Lösung dafür bietet ein Pageflip.

Herkömmliche PDF Dateien nicht optimal

Viele verwenden fĂĽr solche Kataloge PDF Dateien, die sie erstellen und dann auf ihre Webseite, ihren Blog etc. hochladen. Aber PDF Dateien lassen sich online meist nicht einfach öffnen, ohne dass die Dateien heruntergeladen werden mĂĽssen.  Oft musst du dein PDF in eine ZIP Datei umwandeln und um diese zu öffnen, brauchst du ein Programm zum Entpacken. AuĂźerdem reduziert diese Komprimierung die Qualität, was ein weiteres Problem ist. Viel besser ist es daher, aus einer PDF-Datei ein Pageflip zu machen.

Ein Pageflip sieht aus wie ein Magazin und wirkt seinen Effekten viel besser als ein einfaches PDF. In einem Pageflip kannst du in den Doppelseiten vor- und zurückblättern, zu Seiten springen oder hineinzoomen oder hinaus zoomen. Ein Pageflip kann direkt im Internet betrachtet werden, weil er in Webseiten und Blogs eingebunden werden kann.

Es ist einfach ein Pageflip zu erstellen. Du brauchst eine PDF-Datei, die du auf www.Yumpu.com kostenlos in einen Pageflip umwandeln kannst. Das funktioniert ganz einfach. Registriere dich auf yumpu.com und wähle deine PDF-Datei aus und lade sie hoch. Gib dem Pageflip einen Titel damit er von der Webseite erstellt wwerden kann. Sofort ist er auf Yumpu unter einem Link erreichbar. Du kannst den Pageflip dann auf deiner Webseite oder seinen Blog einbinden. Das machst du mit einem sogenannten Embed-Code, den du auf Yumpu bekommst.

Pageflip mit Special Effects

Wenn du diese auf deiner Webseite einfügst, wird der Pageflip direkt dort angezeigt. Die Kunden blättern auf der Firmenwebseite den Katalog durch, was praktisch ist. Willst du per Mail auf deinen Katalog hinweisen, genügt es, den Link zur Webseite zu verschicken. Und zwar da wo du neben allen anderen wichtigen Infos den Katalog findest.

Wenn du einen Pageflip erstellst, ersparst du dir das mühsame Arbeiten mit PDF Dateien. Das Erstellen funktioniert kostenlos. Du hast ein schönes Magazin, das online durchgeblättert werden kann. Du musst keinen Katalog mehr herunterladen oder dich mit PDF Dateien herumärgern. Die Qualität bleibt erhalten und durch die Effekte wirkt der Katalog ansprechend und verleitet darin zu verweilen. Mit einem Pageflip kannst du einen Online Shop gut ergänzen und deine Produkte und Angebote übersichtlich präsentieren.

Dieses Tool von Yumpu nutze ich jedes Mal, wenn ich von Kunden gebeten werde, ihren Auftritt online zu überarbeiten. Jeder ist begeistert, wenn er seinen Katalog und die Besucherzahlen und die darauf folgenden Anfragen sieht. Diese Möglichkeit, einen attraktiven Onlinekatalog zu erstellen, sollte jeder nutzen – Pageflip ist die beste Lösung, die ich kenne.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.