Interaktive PDFs nutzen (mit Beispiel)

Verschiedene Dateiformate bieten dem Anwender zahlreiche Möglichkeiten seine Wünsche und Ziele umgesetzt zu sehen. Doch PDF Dateien waren sehr lange beliebt, bis die gesteigerten Anforderungen von diesen Dateien nicht mehr erfüllt werden konnte.

Mit dem kostenlosen Blätter-PDF Dienst von http://www.Yumpu.com kann die Thematik Interaktives PDF Beispiel sehr gut angegangen und vor allen Dingen auch realisiert werden.So können Blättereffekt, Videos, Audiodateien und Bilder einfach eingebunden werden.

Hier ein Beispiel eines interaktiven PDF (PDF enthält Video und Audio Files & Weblinks) von Yumpu:

Das PDF Dateiformat stößt an seine Grenzen

Für das Interaktives PDF Beispiel Realisieren ist das zuvor verwendete und klassische PDF Dateiformat nicht mehr nutzbar. Gerade in diesem Bereich zeigt sich doch sehr deutlich das an die Grenzen stoßen, denn immerhin gehört das Abbilden von bewegten oder gar interaktiven Inhalten nicht zu den Möglichkeiten des PDF Formats. Solange statische Inhalte angeboten werden sollen ist PDF die richtige Wahl, doch alles darüber hinaus gehende kann auf anderem Wege doch deutlich einfacher und schneller realisiert werden.

Dabei spielt es auch keinerlei Rolle ob Video, Bildeffekt oder aber Eye Catcher im Sinne von Werbeanzeigen und anderen eingearbeiteten Grafiken – das PDF kann für keinerlei Aktivität sorgen, weil dieser Punkt schlicht und ergreifend nicht in seiner Programmierung bedacht wurde und somit fehlt.

Lösungen sind jedoch möglich

Die Weiterentwicklung des bekannten PDF Formats führt jedoch zur Lösung der Aufgabenstellung. Yumpu.com hat ein so genanntes Flipbook entwickelt, welches auf der PDF Technologie basiert, hierbei jedoch in Sachen Funktionsvielfalt und Funktionsumfang vollkommen neue Möglichkeiten abbildet und auch entsprechend anbietet. Ein Interaktives PDF Beispiel kann auf der Webseite von Yumpu direkt betrachtet werden, denn während der eigenen Vorführung oder des eigenen Versuchs kann doch am Leichtesten erkannt werden, welche neue Power diese Möglichkeiten mit sich bringen.

Interaktivität auf vielfältige Art und Weise kann durch das Flipbook geboten werden, weshalb es ein sehr gutes interaktives PDF Beispiel genannt werden kann. Nicht nur optische Effekte wie ein Umblättern oder Umblenden in Fotos sind hierbei zu erkennen und zu sehen, sondern vielmehr bietet Yumpu mit seinem Flipbook noch weitere Option. Richtig interaktive Inhalte und Steuerungselemente können nämlich im Flipbook hinterlegt und einprogrammiert werden, weshalb Produzenten vollkommen neue und nie für möglich gehaltene Möglichkeiten geboten bekommen, während jedoch auch der Leser solcher neuen PDF 2.0 Dateien hiervon profitieren werden.

Sich aufbauende Tabellen können eingefügt werden, wenngleich auch die Wiedergabe von Video- und Sounddateien jederzeit möglich ist und eine Menge an Vorteilen mit sich bringt. Doch nicht nur eine Lösung für ein gutes Interaktives PDF Beispiel ist hiermit endlich gefunden, sondern vielmehr gilt es auch die leichte Realisierung zu loben. Wenige Mausklicks und einfache Menüsteuerung sorgen im Zusammenspiel dafür, dass ohne Probleme in Sekundenschnelle interaktive Inhalte geschaffen werden können, welche mit Sicherheit auch ihren gebotenen Inhalten neuen Auftrieb in Sachen Wahrnehmung und Effizienz verleihen werden.

Informativer, bunter und vor allen Dingen interaktiv sollen Präsentationen und Informationen heutzutage aufgebaut sein, was mit dem herkömmlichen PDF Dateiformat schlicht und ergreifend nicht mehr zu realisieren war.

Ein Fazit zu ziehen fällt bekanntermaßen zumeist sehr schwer. Um jedoch ein gutes interaktives PDF Beispiel zu erhalten ist der Nutzen des Flipbooks aus dem Hause Yumpu absolut zu empfehlen. Nicht nur die leichte Steuerung und das hiermit verbundene einfach gehaltene Einbinden der interaktiven Inhalte verdienen sich Bestnoten, sondern darüber hinaus auch die Möglichkeiten an sich.

Videos und Sounds einzubinden überzeugt bereits auf den ersten Blick, doch haben es die Macher auch verstanden Effekte und interaktive Schaltelemente abzubilden, mit welchen solche interaktiven Dateien beim Betrachter sehr gut ankommen werden. Möglich ist eine Menge, weshalb diese Nutzung des Flipbooks als interaktives PDF Dokument immer beliebter wird und dabei stets in seinem Einsatz überzeugend wirkt.

Sebastian Mathis

Hallo lieber Leser, mein Name ist Sebastian und ich bin der Autor dieses Blogs. Ich arbeite schon lange in der online Verlagsindustrie und habe hier viele interessante Erfahrungen gesammelt, die ich hier mit euch teile. Viel Spaß beim Lesen!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.